VORTEILE DES BIOMASSE-HEIZKRAFTWERKS

  • CO2-neutrale Wärme- und Stromproduktion.
  • Holz gibt beim Verbrennen nur diejenige Menge CO2 an die Atmosphäre ab, die ihr beim Wachstum entnommen wurde.
  • Weitere Emissionsreduzierung.
  • Optimale Ausnutzung der eingesetzten Biomasse mit einem Gesamtwirkungsgrad von
    über 75%.
  • Holz ist ein regionaler und nachwachsender Rohstoff.
  • Unabhängigkeit von internationalen Energiemärkten.
  • Wertschöpfung erfolgt in der Stadt Ulm und in der Region.
  • Sicherung der vorhandenen Arbeitsplätze.
  • Reduzierung des Kohleeinsatzes.